75
Standleuchter, alpenländisch/Norditalien, um 1600




Beschreibung

Eisen getrieben und geschmiedet mit Resten einer Mennige-Bemalung, die drei geschwungenen Füsse sind aus dem Schaftspitz herausgespalten und tragen flacheiserne Rollornamente, der runde Schaft ist unten begrenzt mit einem kräftigen Nodus, auf mittlerer Höhe und als Stütze der Traufschale sind weitere Rollornamente angebracht, die Kerzentülle in der Form einer Blüte, die runde Traufschale mit aufgebogenem und gewellten Rand, der Leuchter insgesamt mit schöner Patina in sehr gutem Zustand.
158 cm


bisherige Gebote