74
Opferstock, Rätien, 16. Jh. oder früher




Beschreibung

Kastanienholz und Eisen mit Spuren von Mennige, keilförmig in den Spitz laufender Holzstock mit am oberen Ende quadratisch herausgeschnitztem Behältnis für Münzen, der flache Deckel mit entsprechendem Schlitz, zwei Langbänder mit konturierten Enden verbinden Deckel und Holzstock, der Hängebügel vorne wird wiederum im bündig eingelassenen Schloss fixiert, Schlüssel 2. Epoche, neben einer Wandmontage war der Stock ursprünglich auch im Boden eingelassen, ein neuzeitliches Metallgestell dient heute als Ständer.
Höhe Stock 72 cm
Höhe mit Metallgestell 91 cm


bisherige Gebote