5267
Weinfasstrichter, Graubünden, 18. Jh.




Beschreibung

Arve, aus einem Baumstamm ausgehöhlt, halbrund mit nach innen überstehendem Rand, an den Stirnenden ausgeschnittene Traggriffe, auf diesen der Brandstempel RvS mit Hauszeichen, wohl R(Rudolf) von Salis, sehr schönes Objekt mit dunkler Patina, guter Zustand.
120 x 45 x 33 cm

Literatur: Hans Erb, Das Rätische Museum - Ein Spiegel von Bündens Kultur und Geschichte, Seite 400

„Geräte zur Weinbereitung finden sich an Orten die Ihrer Höhenlage wegen nie Rebberge kannten (….), es darf nicht ausser acht gelassen werden, dass einzelne Familien gelegentlich Objekte von ihren Veltliner Weinbergen mit nach Hause nahmen“


bisherige Gebote