5266
Arbeitstisch, Graubünden, 18./19. Jh.



Beschreibung

Eschen- und Fichtenholz, die Stabellenfüsse sind durch die Gratleisten direkt in der massiven (9 cm dick) Arbeitsplatte verkeilt, die Platte besteht aus zwei zusammengefügten Bohlen und äusserst kräftige Hack- und Schnittvertiefungen, umrandet dreiseitig von einem ca. 14 cm überstehendem Brett, auf dem Tisch wurde wohl von Brennholz, der Zubereitung von Lebensmitteln und Futter verschiedenste Arbeiten ausgeführt, skulpturales Aussehen.
136 x 52 x 77 cm (Rahmenhöhe), 60 cm (OK Tischplatte)


bisherige Gebote