5140
Walter Sommerau (1931-2007), Silsersee, 1984



Beschreibung

Aquarell auf Büttenpapier, unten rechts signiert, ungerahmt.
46.5 x 68.5 cm

Walter Sommerau (*1931 Latsch/GR, † 2007 Meilen/ZH)
Es ist die leuchtende Ausdruckskraft der Farben, die den Betrachter von Walter Sommeraus Aquarellen in ihren Bann zieht. Weder abstrakt noch konkret widerspiegelt sich in diesen Werken die enge Verbundenheit mit Mensch, Tier und Natur. Der autodidaktische Künstler kam 1931 in Latsch als Sohn einer Bauernfamilie zur Welt und wuchs dreisprachig (Rätoromanisch, Deutsch und Italienisch) auf. Schon als kleiner Junge waren Bleistift und Zeichenblock für Walter Sommerau ein Bedürfnis. Der spätere Beruf als Zuckerbäcker führte ihn in Fünf-Sterne-Hotels in aller Welt. Seine Kreativität als Chef-Patissier ermöglichte ihm auch, sich mit grosser Leidenschaft in Bildern und Farben auszudrücken. Im Alter von 45 Jahren machte sich Walter Sommerau als freischaffender Künstler selbst ständig. In seiner Wohngemeinde Meilen lebte und arbeitete er bis zu seinem Tod im Jahr 2007.


bisherige Gebote