85
Schlangenstabelle, Schweiz, 18. Jh.



Beschreibung

Nussbaumholz, die Füsse in Lärche sind schräggestellt und durch die Gratleisten im Sitz verkeilt, der Sitz rechteckig dreiseitig geschweift ausgesägt und die Kanten gerundet, die Rückenlehne zeigt im Halbrelief Schnitt zwei voneinander abgewandte Schlangen, mittig durchbrochen, die Rückenlehne kräftig/dick im Holz, die Füsse wohl vor längerer Zeit ersetzt, schönes Exemplar!
46 cm Sitzhöhe


bisherige Gebote