Korpus Christi/Kruzifxus, Schweiz, 17. Jh.

Weichholz gefasst, Christus hing mit übereinander genagelten Füssen am heute verlorenen Kreuz, die Nägel vorhanden, die Arme ungleich noch oben gestreckt, das Haupt nach links geneigt mit mehr als schulterlangem Haar und aufgesetztem Dornenkranz, schmales, längliches Gesicht mit spitzer Nase, offenem Mund und Bart, das knappe Lendentuch kunstvoll geknotet, insgesamt detailgetreue, filigrane Schnitzerei mit starkem Ausdruck – schönste sakrale Volkskunst.

58 x 84 cm

CHF 3'500.–

Für eine Vergrösserung mit der Maus über das Bild fahren oder klicken für Vollbild