1025
Carl Franz Moos (1878-1959), Pontresina, Ski Jumping Contest, 1928

Farblithografie, links oberhalb des Schriftzuges monogrammiert, Druck: "Fretz Bros. LDT. Zürich", Zustand A, gerahmt.
101.5 x 64 cm

Carl Franz MOOS wurde 1878 in München geboren und starb 1959 in Zürich.
Moos war als Maler, Grafiker und Bühnenbildner tätig.

Nach der Ausbildung als Akt- und Modellierzeichner in München arbeitete er kurze Zeit als Stickereizeichner. 1897 war er Illustrator der Münchner Tagespresse und gestaltete Postkartenserien von Sport und Touristik. Er wurde zum erfolgreichen Plakatgestalter in München, Mitglied der Gruppe „Die 6“. 1916 siedelte er nach Zürich über und beteiligte sich 1924 am Wettbewerb freier Maler für die szenische Erneuerung alter Reportoire-Opern am Stadttheater Zürich, wobei er für seine expressionistischen Entwürfe zu Tannhäuser preisgekrönt und die 1925 ausgeführt wurden. Zwischen 1928-33 war Carl Moos kreativer Leiter des Art. Institutes Orell Füssli Zürich.

Verkauft für CHF 18'000 (exkl. Aufgeld)

Für eine Vergrösserung mit der Maus über das Bild fahren oder klicken für Vollbild